Sonntag, 05 März 2017 00:00

Frühjahrs-Matinée 2017

geschrieben von 

Der Musikverein Wesenufer präsentierte im Rahmen seiner Frühjahrs-Matinée am 5. März 2017 im Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau, in verschiedenen kleinen und großen Ensembles ein abwechslungsreiches und musikalisch hochwertiges Konzertprogramm.

Den Anfang machte ein reines Blechbläser-Ensemble verstärkt durch Lukas Krammer am Schlagzeug u.a. mit dem "Florentiner Marsch" (Julius Fucik).


Es folgte u.a. das sehr stimmungsvolle und Oscar-preisgekrönte Hauptthema aus dem Film "Schindler's Liste" vorgetragen durch ein reines Holzregister-Orchester bestehend aus Flöten, Klarinetten, Alt- und Bass-Klarinette.

 


Nach einer kurzen Ab- und Auftrittspause führte das Saxophon-Register bestehend aus Sopran-, Alt-, Tenor- und Bariton-Saxophonen das Programm fort, u.a. mit einem außergewöhnlichen Arrangement ("The lone Ar-ranger goes Sax mad"), in dem verschiedene bekannte Melodien und Solo-Parts verarbeitet wurden. 


Es folgte das Holzbläser "Zwei-Drittel-Quintett" - da unsere Oboe derzeit in Amerika weilt und der Musikverein Wesenufer noch über kein Fagott verfügt, wurden diese beiden Instrumente kurzerhand durch Klarinette und Bass-Klarinette ersetzt. U.a. auf dem Programm "Halleluja" (Leonard Cohen) und der Sousa-Marsch "The Stars and Stripes Forever".


Ein weiteres kleines Blech-Ensemble mit Schlagwerk sorgte mit zwei gemütlichen Polkas für gute Stimmung.


Das Saxophon Quartett Wesenufer (S.Q.W.) brachte u.a. dem Titel "Shake it off" (Taylor Swift) und mit Unterstützung einer "Rhythmus-Combo" das Publikum zum "Shaken".

 


Den Abschluss bildete ein Blechbläserquintett mit Schlagwerk mit den schwungvollen Rock-Hits "Eye of the tiger" (Survivor) und "Bohemian Rhapsody" (Queen).


Im Anschluss daran gab es viel Applaus vom Publikum und kulinarische Köstlichkeiten sowie regionale Bierspezialitäten beim Bierbratl-Sonntag des Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau im Rahmen des Innviertler Biermärz 2017.

Click me