Montag, 09 Juli 2018 00:00

Marschwertung 2018

geschrieben von 

Der Musikverein Wesenufer kann sich bei der Marschwertung des 57. Bezirksmusikfestes am 8. Juli 2018 in Riedau erneut steigern. Mit 94,95 Punkten in der Leistungsstufe E (mit Show-Programm) wird ein ausgezeichneter Erfolg und damit die bis dahin höchste jemals in der Vereinsgeschichte erreichte Punktezahl erreicht.

Mit dieser Punkteanzahl setzte sich der Musikverein Wesenufer auch an die Spitze der in der Leistungsstufe E angetretenen Musikkapellen:

1.  Musikverein Wesenufer E 94,95 Punkte
2. Musikverein Dorf an der Pram 93,70 Punkte
3.  Feuerwehrmusikkapelle Rainbach/I. E 92,65 Punkte 
4.  Musikverein Zell an der Pram E 90,20 Punkte 

Im Rahmen des D Programmes (u.a. bestehend aus Halten mit klingendem Spiel, Schwenkung, Reihenabfall und Großer Wende) marschierten wir erstmals mit einem Marschblock bestehend aus 9 Reihen und 46 Musikern mit den Märschen Bruckerlager und Ehre und Pflicht. Das diesjährige Showprogramm - welches auch bei der Mid Europe 2018 in Schladming im Rahmen des Schladming Tattoo aufgeführt wird - umfasste unter anderem eine festliche Eröffnungsfanfare, temporeiche Kontermärsche zu Eye of the Tiger und dem Can can (aus Orpheus in der Unterwelt) sowie swingige Tanzeinlagen des Saxophonregisters zu Glenn Miller's In the mood. Auch traditionelle Blasmusik kam nicht zu kurz, ein Potpourrie aus den Märschen Bruckerlager, Schönfeld und Mir sein die Kaiserjager gemischt mit Rosamunde wurde gekonnt mit einer bewegten Windräder-Choreographie verbunden. Zum Abschluss und Ausmarsch setzte der Radetzky Marsch den würdevollen Schlusspunkt.

Mit großer Routine und Sicherheit führte uns unser Stabführer (zugleich Bezirks- sowie Landesstabführer-Stv.) Gerhard Dopler mit diesem Programm auch heuer wieder an die Spitze des Bezirkes Schärding, wozu wir ihm auch herzlich danken und gratulieren. Dies ist besonders hoch anzurechnen, da Gerhard in seiner Funktion als Bezirksstabführer des Bezirkes Schärding auch wieder die organisatorische Hauptverantwortung für die Durchführung der Marschwertung zu tragen hatte. Besonders erfreulich ist dieses Ergebnis auch, weil heuer einige neue Musiker erstmals bei der Marschwertung mit dabei waren, darunter 3 Jungmusikerinnen. 

Bei herrlichem Sommerwetter gratulierte unser Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer im Rahmen des Festaktes den Musikern zu ihren hervorragenden Leistungen. Unter den Ehrengästen auch wieder Vize-Präsident des OÖ Blasmusikverbandes Kons. Prof. Hubert Igelsböck, Abg. z. NR. August Wöginger, Bezirkshauptmann Dr. Rudolf Greiner sowie unser Bürgermeister Herbert Strasser.

Bei den in Leistungsstufe D angetretenen Musikkapellen führte die Marktmusikkapelle Raab unter Bezirksstabführer-Stv. Florian Schraml mit der Tageshöchstpunktezahl das Feld an:

1.  Marktmusikkapelle Raab D 95,17 Punkte
2.  Musikverein Diersbach 93,47 Punkte 
2.  Musikverein St. Florian am Inn D 93,47 Punkte 
4.  Trachtenmusikkapelle St. Roman-Esternberg 93,00 Punkte 
5.  Musikkapelle Taufkirchen an der Pram 92,76 Punkte 
6. Musikverein Aichberg-Waldkirchen D 92,64 Punkte

Natürlich wurde dieser Erfolg im Festzelt, bei der anschließenden Heimfahrt mit dem Bus sowie im Gastgarten bei unserem Vereinswirt Zum Schiffmeister in Wesenufer noch gebührend und ausgiebig gefeiert.

Nach diesem erfolgreichen Tag ist nun die Vorfreude auf unseren Auftritt bei der Mid Europe 2018 in Schladming riesig!

Termin: Schladming Tattoo, 13. Juli 2018, WM Stadion Planei, Beginn 20:15 Uhr

Click me