Montag, 11 Juli 2016 00:00

Bezirkssieger 2016

geschrieben von 

Der Musikverein Wesenufer erreichte bei der Marschwertung am 10. Juli 2016 beim Bezirksmusikfest in Altschwendt in der höchsten Leistungsstufe E (mit Showprogramm) einen ausgezeichneten Erfolg mit der Höchstpunktezahl von 93,85 Punkten und darf sich somit neuerlich als Bezirkssieger bezeichnen. Das heurige Showprogramm war angelehnt an das Jubiläumsjahr und drückte die bewegte Vereinsgeschichte unseres Musikvereins aus.

Zu den Klängen der Märsche Rechts Schaut und Bruckerlager Marsch sowie dem Can Can präsentierten wir die Hakenschwenkung, sich ineinander drehende Zahnräder und Gegenmärsche zweier Marschblöcke im presto. Den Abschluss bildete der Instrumentengruß zu den Klängen vom Radetzky Marsch.

Das Bezirksmusikfest des Bezirkes Schärding in Altschwendt präsentierte sich heuer wieder mit Kaiserwetter. Ein schöner Ausgleich, nachdem unsere heurige Teilnahme beim Bezirksmusikfest des Bezirkes Rohrbach am 19.06.2016 in Oepping noch verregnet war.

Allerdings auch in Oepping waren wir trotz des schlechten Wetters wieder sehr erfolgreich: Unter der Stabführung von Stabführer-Stellvertreter Bernhard Haslböck erreichten wir in der Leistungsstufe D einen ausgezeichneten Erfolg mit 91,47 Punkten.

Altschwendt wird uns aber noch lange in Erinnerung bleiben. Ausgerechnet im heurigen Jubiläumsjahr dürfen wir uns wieder als Bezirkssieger bezeichnen. Die zweite in der höchsten Leistungsstufe E angetretene Feuerwehrmusikkapelle Rainbach/I., welche ebenfalls ein tolles Showprogramm vorführte, blieb diesmal mit 93,10 Punkten knapp hinter uns. Lediglich in der Leistungsstufe D (ohne Showprogramm) marschierte die Marktmusikkapelle Raab mit 94,11 Punkten zu einer höheren Bewertung als der Musikverein Wesenufer.

Besonders erfreulich ist dieser Erfolg, weil auch wieder drei Jungmusiker das erste Mal bei einem Showprogramm dabei waren: Sissi Huber (Klarinette), Sophia Ratzenböck (Schlagwerk) und Felix Ratzenböck (Trompete).

 

Click me